Schokolade-Osterhasen sind echt lecker. Das finden nicht nur kleine Kinder. Aber wie macht man eigentlich so einen Schokolade-Osterhasen? ➡  💡  In diesem Bericht zeigen euch Marius und Jana, wie das geht.

  1. 28 Grad warme und flüssige Schokolade wird in eine geöffnete Osterhasenform gegossen.
  2. Diese Form wird geschlossen.
  3. Bei 20 Grad wird die Form im Schleudertunnel –  wie der Name schon sagt – in alle Richtungen gedreht. 😯
  4. Der Schoki-Osterhase  wird in der liegenden Form fertig gekühlt. Dort, wo diese Formen gekühlt werden, hat es 12-20 Grad.
  5. Nach dem Kühlen ist der Hase fertig – oder doch nicht? Nein, er muss noch aus der Form genommen werden. ➡  💡