Bei uns in Bings, Stallehr und Radin gibt es den Brauch zu kläpfen.🤓

Zwei Tage lang gingen zwanzig bis dreißig Kinder durch die Dörfer und verkündeten den Bewohnern die Uhrzeit. Diese zwei Tage waren am Karfreitag und Karsamstag. Drei Jugendliche führten die „Kleinen“ und gingen mit ihnen zusammen kläpfen und teilten die Süßigkeiten aus, die die Bewohner den drei Jugendlichen in den Rucksack gaben. 😍😎😁😀🕶 Diese Kinder kläpften statt der Glocke am Freitag um sechs Uhr morgens, elf und zwölf Uhr Mittags und um fünfzehn und siebzehn Uhr am Nachmittag. Am Samstag um sechs Uhr morgens, zwölf Uhr mittags und siebzehn Uhr nachmittags. Am letzten Tag durften die Kinder Osternester suchen gehen. 🐰;-)